Freitag, 23. Februar 2024
Freitag, 23.02.24
Logo Substantial Times
Magazin für modernes Leben
Raum mit Stuhl und Tisch in diffusem Licht. Foto: Karel Kuehne
Designklassiker

Neverending Stories

Diese Designklassiker waren ihrer Zeit weit voraus und haben bis heute nichts von ihrer Genialität eingebüßt. Im Gegenteil: Heute erzählen sie auch noch Geschichten.
Foto: Karel Kuehne

Produktion: Jane Garber und Karel Kuehne
Fotos: Karel Kuehne
Location: Das Studio Uckermark

Stehlampe „Elica“, designt von Cesare Leonardi und Franca Stagi für Lumenform, um 1962. Eierkocher von Wilhelm Wagenfeld für Jenaer Glas, 1930er-Jahre. Porzellan-Stapeltasse „TC 100“ mit Untertasse von Hans (Nick) Roericht für Thomas Rosenthal, zirka 1959.
Stehlampe „Elica“, designt von Cesare Leonardi und Franca Stagi für Lumenform, um 1962. Eierkocher von Wilhelm Wagenfeld für Jenaer Glas, 1930er-Jahre. Porzellan-Stapeltasse „TC 100“ mit Untertasse von Hans (Nick) Roericht für Thomas Rosenthal, zirka 1959.rudi.mauser
Melamin-Schüsseln von Ole Jensen für Normann Copenhagen, designt 2005, bis heute erhältlich in fünf Größen. Stehleuchte „Tube Light“, designt von Eileen Gray (1927), hergestellt von Classicon. Belichtungsmesser „Sixtomat” von Gossen, um 1955.
Melamin-Schüsseln von Ole Jensen für Normann Copenhagen, designt 2005, bis heute erhältlich in fünf Größen. Stehleuchte „Tube Light“, designt von Eileen Gray (1927), hergestellt von Classicon. Belichtungsmesser „Sixtomat” von Gossen, um 1955.Foto: Karel Kuehne
Porzellangeschirr „Kobalt“ von Tapio Wirkkala für Rosenthal, um 1960. Leuchte „Spider Light“, entworfen 1965 von Joe Colombo für Oluce.
Porzellangeschirr „Kobalt“ von Tapio Wirkkala für Rosenthal, um 1960. Leuchte „Spider Light“, entworfen 1965 von Joe Colombo für Oluce.Foto: Karel Kuehne
Stuhl „Standard“ von Jean Prouvé für Vitra (1934). Stereo-System „Totem“ von Mario Bellini für Brionvega (1971). Stehleuchte „Serpente“ von Elio Martinelli für Martinelli Luce, designt 1965.
Stuhl „Standard“ von Jean Prouvé für Vitra (1934). Stereo-System „Totem“ von Mario Bellini für Brionvega (1971). Stehleuchte „Serpente“ von Elio Martinelli für Martinelli Luce, designt 1965.Foto: Karel Kuehne
Stahlrohrbett „Roth“ von Alfred Roth für Embru, Rütli, Schweiz, entworfen 1927. Hocker von Charlotte Perriand für Robert Sentou, entworfen um 1960. Tischlampe von VEB Zwecklampenbau Dresden, um 1960.
Stahlrohrbett „Roth“ von Alfred Roth für Embru, Rütli, Schweiz, entworfen 1927. Hocker von Charlotte Perriand für Robert Sentou, entworfen um 1960. Tischlampe von VEB Zwecklampenbau Dresden, um 1960.Foto: Karel Kuehne
Raum mit Stuhl und Tisch in diffusem Licht.
Tischlampe „Monaca“ aus Kunststoff, designt von Gae Aulenti für Guzzini, um 1972. Tisch „S. T. Table“, designt von Jürg Bally, produziert von der Werkgenossenschaft Wohnhilfe Zürich, um 1950. Freischwinger-Sessel „Moser Armchair“, entworfen 1930 von Werner Max Moser für die Embru Werke für Wohnbedarf, Rüti, Schweiz. Faltbare Sofortbild-Spiegelreflexkamera SX-70 von Polaroid, um 1972.Foto: Karel Kuehne

Jane Garber & Karel Kuehne

Nach Jahren in Paris, Berlin und New York sind Stylistin Jane Garber und Fotograf Karel Kuehne heute auf einem ehemaligen Bauernhof in der Uckermark zu Hause. Den alten Feldsteinstall dort bauten sie zu einem mehrfach prämierten Studio mit grandiosem Blick in die endlose Weite der Uckermark um. Das Studio kann für Foto und Film, für Workshops oder als Co-Working-Space gemietet werden. Aber auch Architektur-Fans, Erholungsuchende und Naturfreunde sind dort zu jeder Jahreszeit willkommen. Ein kleines neues Projekt von Jane und Karel gibt es seit einigen Monaten auf Instagram: #rosmarinundpetersilie beschäftigt sich mit Foodstyling und Foodfotografie.

Mehr Infos: das-studio-uckermark.de

envelopeexit-upcrossarrow-up