Dienstag, 25. Juni 2024
Dienstag, 25.06.24
Logo Substantial Times
Magazin für modernes Leben
Schwarz-Weiß-Bild einer verschneiten Straße in Berlin. Foto: Merz b. Schwanen
Merz b. Schwanen X-mas-Aktion

Gegen die Kälte

Zehn Prozent aller Umsätze des Berliner Flagship-Stores von Merz b. Schwanen am dritten Dezemberwochenende gehen an den Berliner Kältebus. Das Gute: Man macht mit dem Einkauf sowieso nichts falsch.
Foto: Merz b. Schwanen

Der Berliner Flagship-Store von Merz b. Schwanen spendet am 15. und 16. Dezember 10 Prozent seines Umsatzes an den Berliner Kältebus. 

Der Kältebus fährt nachts durch Berlin und hilft obdachlosen Menschen, im Winter warm zu bleiben und die kalten Tage bestmöglich zu überstehen.

So oder so unterstützen die Kundinnen und Kunden der Berliner Marke faire Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsproduktion sowie die Verwendung natürlicher und nachhaltiger Materialien.

Der Klassiker: Rundgewirktes weißes T-Shirt aus der „Good-Originals“-Kollektion von Merz b. Schwanen, made in Germany aus Bio-Baumwolle. Um 65 Euro.
Der Klassiker: Rundgewirktes weißes T-Shirt aus der „Good-Originals“-Kollektion von Merz b. Schwanen, made in Germany aus Bio-Baumwolle. Um 65 Euro.Foto: Merz b. Schwanen

Dank des zeitlosen Designs und hochwertiger Materialien wie Bio-Baumwolle, Mulesing-freier Merinowolle und feinem Kaschmir sind die prinzipiell zeitlosen Teile und Looks nicht nur in der Festtagszeit gute Begleiter, sondern auch darüber hinaus  für einen selbst oder die Liebsten, die man beschenkt.

Rundhalspullover aus Merinowolle und Kaschmir in der Farbe „Chestnut“ und Merinio-Kaschmitmütze in der Farbe „Rust“ von Merz b. Schwanen, made in Portugal, um 220 und 85 Euro.
Rundhalspullover aus Merinowolle und Kaschmir in der Farbe „Chestnut“ und Merino-Kaschmirmütze in der Farbe „Rust“ von Merz b. Schwanen, made in Portugal, um 220 und 85 Euro.Foto: Merz b. Schwanen

Über Merz b. Schwanen

Wenn man es als deutsche Bekleidungsmarke geschafft hat, in der New York Times, in Vanity Fair und der US-Vogue empfohlen zu werden, dann muss man sehr viel richtig gemacht haben.

Die Geschichte von Merz b. Schwanen reicht bis ins Jahr 1911 zurück, als das Unternehmen von Balthasar Merz auf der Schwäbischen Alb gegründet wurde. In ihren frühen Jahren produzierte die Firma Unterwäsche aus hochwertiger Baumwolle für Arbeitskleidung.

Ein Jahrhundert später erweckten Gitta und Peter Plotnicki, Designer, Lebens- und Geschäftspartner aus Berlin, die Marke zu neuem Leben, nachdem die Nachkommen des Gründers die Produktion eingestellt hatten. Ihre gemeinsame Leidenschaft für hochwertige Kleidungsstücke führte sie zurück in die Schwäbische Alb, wo sie die traditionelle Textilfertigungstechnik auf alten Rundwirkmaschinen (Loopwheeler) wiederbelebten. Dabei kombinierten sie das Erbe der Marke mit einem zeitgemäßen und nachhaltigen Ansatz.

Der Fokus auf Qualität und Handwerkskunst gehört bis heute zur Philosophie von Merz b. Schwanen. Die Kollektion zeichnet sich durch klare Linien, schlichte Schnitte und eine nostalgische Note aus, die an klassische Sport- und Arbeitsbekleidung aus vergangenen Jahrzehnten erinnert.
Die Marke mit heutigem Headquarter in Berlin legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und ethische Produktion. Sie verfolgt eine transparente Lieferkette und stellt sicher, dass ihre Produkte – vorwiegend in Deutschland und Portugal – unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden.

envelopeexit-upcrossarrow-up