Freitag, 23. Februar 2024
Freitag, 23.02.24
Logo Substantial Times
Magazin für modernes Leben
Besucher gehen durch das Pariser Orsay-Museum.
5100000
Foto: Miguel Medina/AFP/dpa
KULTURTOURISMUS

Pariser Museumsrekorde

Vier Jahre nach Beginn der Pandemie freuen sich die Pariser Museen wieder über stark steigende Besucherzahlen. Vor allem die Museen Orsay und Orangerie melden außergewöhnliche Zuwächse.
Foto: Miguel Medina/AFP/dpa

Mit über 5,1 Millionen Menschen haben die Pariser Museen Orsay und Orangerie 2023 einen Rekordbesuch registriert. Nach Angaben der jeweiligen Direktionen betrifft dabei der Anstieg beide Museen. So verzeichnete das Musée d'Orsay im Jahr 2023 mit über 3,8 Millionen Besucherinnen und Besuchern eine Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, die Orangerie mit mehr als 1,2 Millionen Besuchern 22 Prozent mehr als 2022.

Mit mehr als 2,6 Millionen Kulturinteressierten näherte sich das Centre Pompidou den Zahlen vor dem Ausbruch der Coronapandemie vor knapp vier Jahren. Im Jahr 2019 hatten 3,27 Millionen Personen die Ausstellungen der Pariser Einrichtung besucht. Mit 1,4 Millionen Besuchern verzeichnete das Museum für außereuropäische Kunst Quai Branly 2023 rund 40 Prozent mehr Besucher als noch im Jahr zuvor.

Spitzenreiter bleibt das meistbesuchte Museum der Welt: der Louvre, der sich mit 8,9 Millionen Besuchern ebenfalls steigerte, jedoch noch nicht an seinen All-Time-Rekord von 10,2 Millionen im Jahr 2018 anschließen konnte. 

envelopeexit-upcrossarrow-up